• Vragen? Wacht niet langer op de antwoorden! Login of Registreer en plaats jouw vraag! Wij zullen je vragen z.s.m. beantwoorden.

[Bundymania User Review] Alphacool D-RAM Cooler X4 (für Corsair Dominator™ RAM)

bundymania

Member



Hallo zusammen,

es ist mal wieder an der Zeit für ein neues Review aus dem Testlabor von eurem Bastelorakel für die Wakü Gemeinde ! :)
Dieses mal am Start, der D-RAM Cooler X4 für Corsair Dominator RAM Bausteine von Alphacool.




Die Marke Alphacool dürfte jedem Wakü User ausreichend bekannt sein. So deckt die Produktpalette des deutschen Herstellers ein breites Spektrum im Bereich der Wasserkühlungskomponenten ab.
Bisherige Produkte von Alphacool konnten stets mit einem attraktiven Preis und einer guten Leistung überzeugen. Ob das auch dieses Mal der Fall ist soll folgender Kurztest klären.





Der Alphacool D-RAM Cooler X4 kommt in der für Alphacool typischen Verpackung daher. Ein schwarzer Karton mit dem Alphacool Logo samt Slogan auf allen vier Seiten. Verpackt ist der Kühler sicher in Folie, sodass er ohne Beschädigungen beim Kunden ankommen sollte. Der Lieferumfang besteht lediglich aus dem RAM Kühler selbst, sowie einem kleinen Inbusschlüssel für die Schrauben der Corsair Dominator Ram Module. Hier hätte Alphacool Wärmeleitpads beilegen können. Eine Montageanleitung ist nicht vorhanden, dazu aber später mehr.







Technische Daten:

Material: Bodenplatte: Kupfer / Deckel: Acetal
Farbe: Schwarz
Anschlussgewindegröße: 2 x G ¼ Zoll
Abmessungen (L x B x H): 45,25 x 127,55 x 16,2mm
Rammodule: Bis zu 4 Stück
Preis: ca. 30 €




(Schutzfolie noch vorhanden)






Testsystem:

Mainboard: Asrock
RAM: Corsair Dominator GT 8GB 1866Mhz


Wasserkühlungkomponenten:

CPU-Kühler: Alphacool NexXxoS XP³ light
GPU-Kühler: XSPC Razor GTX 770
Pumpe: Alphacool D5 auf Stufe 5
AGB: Monsoon D5 Premium Dual Series 2x5,25"
Steuerung / Überwachung: Aquacomputer Aquaero 4.0
Radiator: Phobya Xtreme Nova 1080
Schlauchgröße: 16/10mm


Den Alphacool D-RAM Cooler gibt es in drei verschiedenen Größen: X2 für zwei Rambausteine, den von mir getesteten X4 für vier Speicherriegel und den X6 für sechs Ram Module. Man hat jedoch natürlich die Möglichkeit, die Kühler mit einer kleineren Anzahl an Modulen zu betreiben.
Der Deckel ist optisch gesehen typisch Alphacool Style. Schwarz mit kupferfarbenen Schrauben.
Die Bodenplatte ist plan gearbeitet, jedoch sehr scharfkantig. Alles in allem ist die Verarbeitung jedoch gut und dem Preis entsprechend.
Anfangs hatte ich erwähnt, dass eine Montageanleitung fehlt. Das ist in dem Fall nicht weiter tragisch, da sich die Montage des Kühlers an den Ram Modulen als sehr leicht erweist. Einfach Heatspreader der Dominator demontieren, den Alphacool D-RAM Cooler aufsetzen und mit den Schrauben vom Corsair Ram befestigen. Selbst unerfahrene User sollten hier keinerlei Probleme haben.






Testergebnisse:


alphacool-zpux6.jpg" aria-label="Zoom">



in Grad / Celsius




alphacool-prugu.jpg" aria-label="Zoom">



Liter / h.





Die Kühlleistung des Alphacool D-RAM Cooler X4 bzw. von Ramkühlern im Allgemeinen zu testen erweist sich als schwierig und sollte nur als grober Überblick gesehen werden.
Für den Test habe ich einen Temperatur Foliensensor an die Innenseite des Heatspreaders geklebt und die Temperatur mit einem Aquaero 4.0 ausgelesen. Dies wurde mit dem Alphacool D-RAM Cooler X4 sowie mit dem originalen Heatspreader, der auf dem Ram Modul installiert war gemacht.
So kam ich beim originalen Heatspreader auf eine Temperatur von 30°, wohingegen bei der Verwendung des Alphacool D-RAM Cooler X4 eine Temperatur von 26° ausgelesen wurde.
Die Durchflusswerte des Ramkühlers sind hingegen sehr wohl messbar.
So hatte das System ohne den Alphacool D-RAM Cooler X4 einen Durchfluss von 190 l/h.
Mit dem Ramkühler wurde ein Durchfluss von 187 l/h erreicht, was ein sehr guter Wert ist. Dieser Wert ruht auf der Tatsache, das es sich bei diesem Ramkühler um einen simplen Kanalkühler handelt, ohne beispielsweise einer Microfinstruktur auf der Innenseite der Bodenplatte, die den Durchfluss stärker beeinflussen würde.


Anbei Bilder der anderen Versionen des Kühlers:















Der Alphacool X4 Ram Kühler bekommt von mir den Bundymania Silver Award !







Fazit:

Für den veranschlagten Preis von 30€ bekommt man mit dem Alphacool D-RAM Cooler X4 einen gut verarbeiteten Wasserkühler für Corsair Dominator Ram Module. Preislich gesehen liegt der Kühler etwa 10-15 € unter ähnlichen Ramkühlern der Mitbewerber, was erfreulich ist.
Etwas schade finde ich, das keine vernickelte Variante angeboten wird.
Über die Kühlleistung kann man nicht wirklich viel sagen. Vor allem, da der Sinn von wassergekühltem Arbeitsspeicher sowieso umstritten ist. Optisch gesehen macht der Alphacool D-RAM Cooler X4 jedoch einiges her und wertet jeden Wakü PC auf.


Danksagung:

Mein Dank gilt Alphacool und Microcool für die freundliche Unterstützung bei diesem Review




 
Laatst bewerkt door een moderator:
Bovenaan